Französische Romane


Französische Neuerscheinungen & Bestseller

Wir haben die schönsten französischen Bücher zusammengestellt, die entweder in Frankreich spielen oder von französischen Bestsellerautoren geschrieben wurden. 2017 ist Frankreich Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse - entdecken Sie unsere spannenden, französischen Neuerscheinungen.

Wer gerne gefühlvolle Liebesromane aus der Stadt der Liebe liest, dem empfehlen wir die Bücher von Nicolas Barreau. Sein neues Buch »Das Cafe der kleinen Wunder« erscheint bei Piper im Herbst.

Frankophile Krimis sorgen für Spannung und auch französisches Lebensgefühl für den Sommer kommt nicht zu kurz.


Viel Spaß beim Schmökern und beim Eintauchen in das »savoir-vivre«:


Eine hinreißende, eine schwierige, eine unmögliche Liebesgeschichte – der Bestseller aus Frankreich


»Eine schöne, eine verrückte, eine traurige Geschichte. Sie hat die Leichtigkeit eines Boris Vian und die Wucht eines J.D. Salinger.« Le Figaro


Wann immer sie können, tanzen Georges und seine Frau zu Nina Simones »Mr. Bojangles«. Ihre Liebe ist schwindelerregend, ein nie endendes Fest. Georges’ Frau gibt den Takt vor, sie ist schillernd und extravagant, sie erfindet die schönsten Dinge und hat die verrücktesten Ideen. In ihrem Leben soll es nichts geben außer Freude und Fantasie. Doch eines Tages überspannt sie den Bogen. Und alles, wofür das Paar bislang gelebt hat, steht auf dem Spiel.

Dem französischen Autor Oliver Bordeaut ist mit seinem Debüt eine Sensation in Frankreich geglückt. Sein Liebesroman stand wochenlang auf der Bestsellerliste, gewann mehrere renommierte Preise und wurde in über zwanzig Sprachen übersetzt.



Von französischen Buchhändlern zum besten Buch der Saison gewählt

»Ich wollte eine vergessene Welt heraufbeschwören, von unseren glücklichen Tagen erzählen, bevor wir uns als ein Haufen Versprengter in allen Teilen der Welt wiederfanden.« Gaël Faye

Als Kind pflückte Gabriel in Burundi mit seinen Freunden Mangos von den Bäumen. Heute lebt er in einem Vorort von Paris. Dorthin floh er, als der Bürgerkrieg das Paradies seiner Kindheit zerstörte. Doch die Gedanken an das verlorene Glück verfolgen ihn: Er muss noch einmal zurück.

»Kleines Land« ist ein überwältigendes Buch, voller Schrecken und Glückseligkeit, Güte und ewiger Verlorenheit - ein Stück französischer Weltliteratur im allerbesten Sinne.


Französische Romane zum Verlieben

»Niedlicher Roman mit viel Zauber, Romantik und dem Charme von ›Die fabelhafte Welt der Amelie‹«   Hohenlohe Trends

Ein unwiderstehlich romantisches Märchen zwischen Paris und Venedig.

»Nicht nur die Liebesgeschichte fasziniert. Der junge Autor Nicolas Barreau entpuppt sich auch als kundiger Reiseführer.«  HNA

»Romantisch wie Woody Allens ›Midnight in Paris‹. Selten ist die französische Metropole poetischer beschrieben worden.« Freundin




Französische Autoren

Französisches Lebensgefühl
Französische Küche
Reiseberichte Frankreich

Kommentare zu diesem Blog
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

404 Seite Email