Neuerscheinung bei Piper »Mudbound – Die Tränen von Mississippi«



Im Kampf um Liebe und Freiheit


»Mudbound – Die Tränen von Mississippi« soeben bei Piper erschienen – Internationaler Filmstart bei Netflix am 17.11.2017

Hillary Jordan »Mudbound«

Soeben ist bei Piper der Roman »Mudbound – Die Tränen von Mississippi« der US amerikanischen Autorin Hillary Jordan erschienen. 

Das Buch wurde in 15 Sprachen übersetzt, gewann u.a. den Bellwether Prize for Fiction, der sozial engagierte Literatur auszeichnet, und wurde von der internationalen Presse hoch gelobt: Mudbound »confronts disturbing truths about America's past with a directness and a freshness of approach that recalls Alice Walker's ›The Color Purple‹.« (The London Times)

 

Ab 17. November wird die Verfilmung weltweit auf Netflix zu sehen sein. Die Filmpremiere fand auf dem Sundance Film Festival Anfang des Jahres statt und erhielt begeisterte Kritiken.

 

Hillary Jordan porträtiert in »Mudbound« zwei Familien in den Südstaaten der 1940er Jahre: die weißen Besitzer einer Baumwollplantage im Mississippi-Delta und ihre afroamerikanischen Pächter. Der harte Alltag auf der Farm und alltäglicher Rassismus führen zu Spannungen. In dieser Situation kehren zwei junge Kriegsveteranen zurück, deren Freunschaft zu einer Herausforderung für beide Familien wird. Missgunst und Ausgrenzung lassen die Stimmung bald völlig kippen.


Mudbound

 

Im Kampf um Liebe und Freiheit

 

1946 im Mississippi-Delta: Laura McAllan hat ihre Heimat zurückgelassen, um ihrem Ehemann zuliebe als Farmer zu leben. Doch die neuen Lebensumstände sind alles andere als leicht: Denn auf der Baumwollfarm, die von den Einwohnern Mudbound, Schlammflucht, genannt wird, gibt es weder fließendes Wasser noch Strom. Sobald es regnet, verwüsten Schlammmassen das Land und schneiden sie von der Außenwelt ab. Auch für die afroamerikanische Florence Jackson ist jeder Tag eine neue Herausforderung: Ihre Familie bestellt das Land der McAllans, und hat mit den Konventionen ihrer Zeit zu kämpfen. Und als ihr Sohn Ronsel zurückkehrt, der als Soldat ausgezogen war, um im Zweiten Weltkrieg zu kämpfen, spitzt sich die ohnehin angespannte Situation dramatisch zu.



Hillary Jordan
© Michael Epstein

 

 

Hillary Jordan wuchs in Texas und Oklahoma auf. Sie studierte Anglistik, Politikwissenschaften und Kreatives Schreiben. Bevor sie anfing Romane zu veröffentlichen, arbeitete sie viele Jahre als Werbetexterin.
Ihr Debütroman »Mudbound – Die Tränen von Mississippi« wurde mehrfach ausgezeichnet und von der Presse hochgelobt. Sie lebt heute in Tivoli, New York.


404 Seite Email