Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2018


Termine: Am Donnerstag, 18. Januar 2018 von Piper Verlag

Malik-Autoren Stephan Orth, Lutz Jäkel und Lamya Kaddor für ITB BuchAwards 2018 ausgewählt

Die unabhängige Jury der ITB BuchAwards hat zwei Bücher aus dem Malik Verlag ausgezeichnet:

In der Kategorie: Länderwissen – aktuell. WM-Land 2018: Russland - Stephan Orth: »Couchsurfing in Russland. Wie ich fast zum Putin-Versteher wurde« (Malik Verlag)

Begründung der Jury: »Stephan Orth reiste von Couch zu Couch durch das größte Land der Erde, das im westlichen politischen Diskurs mehr und mehr als feindlicher Nachbar und nicht als besuchenswertes Land wahrgenommen wird – durch Russland. Seine faszinierenden und brillant geschriebenen Erlebnisse als »Couchsurfer« von St. Petersburg bis Wladiwostok führen zu den ganz normalen, gastfreundlichen Menschen mit all ihren Sehnsüchten, Träumen und alltäglichen Sorgen. […] Eine interessante und zugleich angenehm freundliche Erkundung der sogenannten »russischen Seele«.«

In der Kategorie: Reise-Bildband Lutz Jäkel und Lamya Kaddor: »Syrien. Ein Land ohne Krieg« (Malik Verlag)

Begründung der Jury: »Das Alltagsleben in Syrien vor 2011, bevor der Aufstand gegen das Assad-Regime begann, führen die Bilder des Islamwissenschaftlers, Syrienkenners und Fotografen Lutz Jäkel eindringlich vor Augen. Zusammen mit der Religionspädagogin und Autorin Lamya Kaddor sowie mit weiteren deutsch-syrischen und deutschen Autoren ist dieser Bild-Textband als ein einzigartiger, berührender Appell zu bewerten, die viel zu vielen zerstörerischen Waffen in der Welt endlich ruhen zu lassen.«


Die ITB BuchAwards sind die einzigen von der weltweitgrößten Reisemesse vergebenen Auszeichnungen für touristische Publizistik. Die Preisverleihung findet am 9. März im Rahmen der ITB in Berlin statt.


404 Seite Email