Wenn die Welt untergeht ...


... was würden Sie vermissen, Emily St. John Mandel?

Propellermaschine in British Columbia © Emily St. John Mandel
Propellermaschine in British Columbia
© Emily St. John Mandel

»Was ich am meisten vermissen würde, wenn die Welt unterginge:

 

 Was ich am meisten vermissen würde, wenn die Welt unterginge, wäre die Möglichkeit, einen Langstreckenflug zu nehmen. Ich lebe über viertausend Kilometer von meiner Familie entfernt; sie leben alle an der Westküste von British Columbia (Kanada), ich wohne in New York City, und es ist schrecklich sich vorzustellen, sie nicht mehr erreichen zu können.

 

Das Foto habe ich in einer Propellermaschine in British Columbia aufgenommen, nicht weit von der Insel entfernt, auf der ich aufgewachsen bin.«

 

 

Emily St. John Mandel

Kommentare zu diesem Blog
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Tipps von Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann gibt Tipps zum Finden der Balance, für das perfekte Dinner und erzählt über ihr Eheleben, ihr Verhältnis zu ihrer Mutter und Tochter und wie sie ihre Freizeit verbringt und wie sich fit hält.

weiterlesen

High Fantasy von Richard Schwartz

Die High Fantasy Romane »Das Geheimnis von Askir«, »Die Götterkriege« und »Die Lytar-Chronik« von Richard Schwartz in chronologischer Reihenfolge.

weiterlesen
404 Seite Email