Hintergrundinfos und Interview zu Munich Lovers


Buchblog: Am Mittwoch, 06. September 2017 von Piper Verlag

Munich Lovers - aufregend und geheimnisvoll

Mit »Spiel mit dem Feuer - Nora und Lucas« hat Franziska Kühnel den Auftakt der neuen New-Adult Reihe »Munich Lovers« geschaffen. Zum Erscheinen vom zweiten Buch »Verbotene Früchte - Lisa und Jonas« gibt uns die Autorin Einblicke in das Entstehen ihrer Liebesgeschichten, die Charaktereigenschaften ihrer Protagonisten und warum ihre Romance-Reihe in München spielt.

Im Interview spricht Kühnel über ihre LieblingsautorInnen und verrät uns, welche drei Bücher sie auf eine einsame Insel mitnehmen würde.


Hintergrundinfos zur Entstehung von »Munich Lovers«

Die Geschichte zu »Spiel mit dem Feuer« ist mir wortwörtlich im Schlaf eingefallen. Es passiert mir öfter, dass ich Sachen träume, die entweder abgedreht sind oder nichts mit mir zu tun haben. Dennoch hat es vor »Spiel mit dem Feuer« keine Idee geschafft, mich dazu zu bewegen, sie aufschreiben zu wollen. Natürlich war es nicht die komplette Geschichte, aber eine bestimmte Szene, die ich geformt und ausgearbeitet habe. Ebenso, wie meine Protagonisten, angefangen bei Nora, deren Selbstbewusstsein ich gerne haben würde, bis hin zu Lucas, dessen Ich-bin-ein-knallharter-Geschäftsmann-,-der-aber-leidenschaftlich-liebt-Ausstrahlung mich fasziniert und nicht mehr losgelassen hat. Das sind die Eigenschaften, die ich am meisten an den beiden liebe.

Noch mehr allerdings liebe ich den Charakterzug von Jonas. Seine humorvolle, bodenständige und lockere Art gleicht meiner, weswegen es mir auch sehr viel Spaß gemacht hat, ihn zu kreieren. Genauso wie Lisa, deren loses Mundwerk und die Art, einfach zu sagen, was ihr durch den Kopf geht, mich sehr stark an mich erinnert. Alle Vier sind sozusagen meine Babys. Jedenfalls nenne ich sie gerne so. Sie und jeden anderen Protagonisten, den ich bisweilen erschaffen habe und werde. München wird bald voll von meinen Lieblingen sein. Was mir nur recht wäre, weil ich München liebe. Da ich ursprünglich aus dem Umkreis von Bayerns Hauptstadt komme, habe ich sehr viel Zeit dort verbracht. Weswegen für mich im Vorhinein klar war, dass diese Stadt ebenso das Zuhause meiner Charaktere werden sollte. Ich finde, man soll seinen Wurzeln treu bleiben und nicht dem American Dream nachjagen. Ich bin eben ein waschechter >Munich Lover<.



Interview mit Franziska Kühnel

Was macht einen guten Roman aus?
Für mich ist ein guter Roman dann ein Goldstück, wenn ich mit den Protagonisten lachen, weinen, mich aufregen und glücklich sein kann. Natürlich muss mir auch die Storyline gefallen, aber an erster Stelle steht für mich, die Gefühlspalette komplett zu durchleben. Außerdem müssen die Charaktere realistisch sein. Kein Mensch möchte über perfekte Frauen und Männer lesen, denn die gibt es nicht. Jeder hat Fehler, eine Vergangenheit und Probleme. Menschlichkeiten, die sie sympathisch machen. Im Grunde ist ein guter Roman eine Mixtur aus Gefühlen und liebenswerten Protagonisten, hin und wieder einem Klischee und einer fesselnden Idee.

Welche drei Bücher würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Das ist eine Frage, die sich nur schwer beantworten lässt. Ich habe ein riesiges, beinah überladenes Bücherregal und etliche E-Books auf dem Handy, die ich alle mehr als einmal gelesen habe. Wenn ich mich aber für drei entscheiden müsste (was hoffentlich nie passieren wird) würde ich »Ugly Love« von Colleen Hoover, »Trust in me« von J. Lynn und »Verliebt in Mr. Daniels« von Brittainy C. Cherry wählen.

Hast du einen Lieblingsautor/-autorin?
Ja, genau vier Stück. Erstens wäre da Colleen Hoover, weil jede ihrer Geschichten einzigartig und wundervoll ist. Colleen ist mein größtes Vorbild. Auf Platz zwei steht J. Lynn. Ich liebe ihre Charaktere, vor allem Cameron Hamilton aus »Trust in me« (Sollte dieser Prachtkerl eines Tages wirklich existieren, gehört er mir!) Platz drei auf meiner Lieblingsautorinnen-Liste ist Brittainy C. Cherry. Ich weiß nicht, wie sie das macht, aber sie schafft es jedes Mal, mich mit ihren Geschichten in ein Gefühlschaos zu katapultieren. Das ist bewundernswert. Last but noch least gibt es in meinem Ranking noch eine deutsche Autorin, deren Bücher ich regelrecht verschlungen habe. Mona Kasten. Sie hat mit ihrer Reihe etwas ganz Großes erschaffen.

E-Book oder Buch?
Obwohl ich sowohl, als auch habe und lese, ist meine Entscheidung eindeutig. Buch. Es ist ein großartiges Gefühl, vor seinem Bücherregal zu stehen und sich seine Buchsammlung anzugucken oder in einem Buchladen zu stöbern. Der Geruch eines frisch gedruckten Buches ist, neben Kaffee, der beste. Das Rascheln beim Umblättern der Seiten ist eines der schönsten Geräusche. Das Gefühl, eine schöne Geschichte in den Händen zu halten, ist etwas ganz Besonderes. Nicht zu vergleichen mit einem E-Book, das zwar praktisch ist, aber bei dem all diese wundervollen Eigenschaften wegfallen. Weshalb ich auch nur dann ein E-Book lese, wenn es nicht als Taschenbuch oder Hardcover verfügbar ist.

Gibt es unter deinen eigenen Büchern einen Favoriten?
Eigentlich mag ich alle meine Geschichten. Von den beiden bisher veröffentlichten gefällt mir »Verbotene Früchte« allerdings am besten. Es gibt noch eines, welches zwar noch nicht abgeschlossen, aber mein absoluter Favorit ist. Vielleicht bekommt es irgendwann ebenfalls die Chance, den PIPER-Verlag sein Zuhause nennen zu können. 


© Albert Niedermeyr

Franziska Kühnel, Baujahr 1993, ist gelernte Kauffrau im Einzelhandel und in ihrer Freizeit passionierte Träumerin. Wenn die Wirtschaftlerin in ihr, die jeden Vorgang gewohnheitsgemäß aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, auf die private Franzi trifft, werden Lesen und Schreiben zum perfekten Ventil, um dem Alltag zu entkommen.

Sie recherchiert mit Leidenschaft Songtexte, Legenden der griechischen Mythologie und Zitate jeglicher Art und lässt sich von ihnen auch gerne zu Geschichten inspirieren.

Derzeit lebt die gebürtige Bruckerin mit ihren Eltern und Geschwistern in einem kleinen Örtchen im Kreis Landsberg am Lech.

Liebesgeschichten mit Herz

Die erfolgreiche Self-Publisherin Elena MacKenzie schreibt erotische Liebesgeschichten mit Herz. Im Interview spricht sie darüber, wie ihre New Adult-Romane entstehen und wie sie Autorin wurde.

weiterlesen

Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Der neue Vater ein Multimilliardär, fünf Stiefbrüder und einer heißer als der andere - wenn Ella in der Welt der Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen. Und zwar schnell.

weiterlesen
404 Seite Email