Buchblog: Am Montag, 06. Oktober 2014 von Piper Verlag

Die besten Apnoetaucher und ihre Weltrekorde im Porträt

Apnoetauchen: Ein Extremsport zwischen Weltrekordjagd und Überlebensrisiko. Wir stellen Ihnen drei der besten und erfolgreichsten Apnoetaucher vor. Mehr zu den Rekorden im Apnoetauchen im Buch »Deep Sea« von James Nestor.


Guillaume Néry:
Der Franzose hat bisher vier Weltrekorde aufgestellt und bringt es derzeit auf einen Tauchgang von 125 Metern. Er kann sieben bis acht Minuten die Luft anhalten. Berühmt wurde er außerdem durch spektakuläre Bilder und Filme – er ist einer der Protagonisten im neuen Film »Attention – A Life in Extremes« (Filmstart: 26.09.2014). Mehr Infos auf: http://www.guillaumenery.fr

William Trubridge:
15 Weltrekorde konnte der Neuseeländer bisher aufstellen, den letzten im April 2011, als er mit einem Atemzug 121 Meter in die Tiefe tauchte. Er ist der erste dem es gelang, ohne jegliche Hilfsmittel 100 Meter Tiefe zu erreichen. Mehr Infos auf:
http://williamtrubridge.com/

Herbert Nitsch:
Er ist der aktuelle Rekordhalter im Freitauchen und darf sich nach seinem 214 Meter tiefen Tauchgang „Tiefster Mann der Welt“ nennen. Während seiner Karriere hat er 32 Weltrekorde aufgestellt. Bei einem Versuch, seinen 214 Meter Tauchgang zu überbieten, erlitt er eine schwere Dekompressionskrankheit (Verletzungen durch Einwirkung von Überdruck beziehungsweise von zu schneller Druckentlastung Quelle: Wikipedia URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Dekompressionskrankheit)
Mehr Infos über Herbert Nitsch finden Sie hier: http://www.herbertnitsch.com/

Foto: Oliver Borde



  • 6_dolphins.borde.jpg
404 Seite Email