Buchblog: Am Montag, 17. Juni 2013 von Piper Verlag

Der Piper Buchtipp

Sabrina Lorenz, Volontärin bei Piper Fantasy/ivi, mag ein Buch ganz besonders: Mein Buchtipp der Woche ist „Starters“ von Lissa Price, ein dystopischer Young-Adult-Roman, der nicht zu Unrecht von den Kritikern hoch gelobt wird. Die Menschheit hat sich durch einen Biokrieg selbst an den Abgrund geführt: Ein tödliches Virus griff mit rasanter Geschwindigkeit um sich. Kinder und alte Menschen konnten noch geimpft werden, doch dann war es zu spät …


Nun besteht die Welt nur noch aus Starters und Enders. Die Enders, die dank neuester Errungenschaften viele hundert Jahre leben können, vermehren ihren Reichtum und ihre Macht, während viele Starters, die keine lebenden Erziehungsberechtigten haben, auf der Straße ums Überleben kämpfen müssen. Eine von ihnen ist die 16-jährige Callie, die sich zudem um ihren kleinen Bruder Tyler kümmern muss.

Als er krank wird, sieht sie keine andere Möglichkeit, als ihren Körper an die sogenannte Body Bank zu verkaufen: Hier können reiche Enders den Körper eines Teens mieten, um einige Tage wieder jung zu sein. Einen Monat lang soll Callies Körper von einer reichen Dame bewohnt werden, während ihr Geist schläft. Doch Callie erwacht früher, und findet sich in einer völlig fremden, luxuriösen Umgebung wieder. Aber was bedeutet die Pistole, die sie mit sich führt? Was hatte ihre Mieterin vor? Bald findet Callie heraus, dass diese einen schrecklichen Plan verfolgte. Doch der ist noch lange nicht das Schlimmste: Denn die Body Bank hat eine grauenvolle neue Verkaufsidee …

Besonders gut hat mir bei „Starters“ der Hauptcharakter gefallen. Callie, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, ist von Anfang an sehr glaubhaft. Nur zu gut kann man sich in sie hineinversetzen, als sie sich für einen Vertrag mit der Body-Bank entscheidet, oder auch, als sie einfach mal ein paar schöne Tage im Luxus verbringen will und sich in den wohlhabenden Blake verliebt. Zudem ist das Buch unglaublich spannend und dramatisch bis zur letzten Seite.

Hier geht's zum zweiten Teil »Enders«.

Kommentare zu diesem Blog
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

404 Seite Email