16 politische Maßnahmen zur gerechteren Verteilung des Besitzes in Deutschland
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

16 politische Maßnahmen zur gerechteren Verteilung des Besitzes in Deutschland

Mittwoch, 08. April 2015 von Jens Berger


UmFAIRteilen: 16 Punkte für einen Weg zu einer gerechten und stabilen Gesellschaft

Wenn die Spreizung der Vermögensschere kein Naturgesetz, sondern politisch gewollt ist, liegt es auch im Einflussbereich der Politik, eine gerechtere Verteilung des Volksvermögens zu gewährleisten. Würde die Politik folgende 16 Punkte beherzigen, könnten sich die Vermögen der Bevölkerung in einem längeren Prozess wieder angleichen. Deutschland würde dann all seinen Bewohnern und nicht nur einer kleinen Elite gehören.

  • Beginn einer ernsthaften statistischen Erhebung der Vermögen der Wohlhabenden
  • Wiedereinführung einer Vermögenssteuer und vielleicht auch einereinmaligen Vermögensabgabe
  • Rücknahme aller Steuersenkungen und Steuererleichterungen seit1998
  • Einführung einer Millionärssteuer von 75 Prozent
  • Abschaffung der Sonderregelungen bei der Erbschaftssteuer
  • Einführung einer Steuerpflicht auf die weltweiten Einkünfte
  • Einführung einer wirksamen Finanztransaktionssteuer
  • Abschaffung von Steuerschlupflöchern
  • Verschärfung des Stiftungsrechts
  • Rücknahme der Umsatzsteuererhöhung von 2007
  • Rücknahme der Hartz-Reformen
  • Einführung eines Mindestlohns von 10 Euro und politische Flankierungzur Steigerung der Lohnquote
  • Ausweitung der staatlichen Eigenheimförderung und Einführungeiner wirksamen Mietpreisbremse
  • Verbesserung der schulischen und universitären Ausbildung undbessere Förderung von armen    Kindern und Jugendlichen
  • Sofortiges Ende der Privatisierungspolitik
  • Stärkung der gesetzlichen Rente, sofortiges Ende der Zuschüsse fürRiester- und Rürup-Rente und Rückabwicklung der privaten Krankenversicherung
  • Um die Spreizung der Vermögensschere zu stoppen, ist es unerlässlich,Vermögen und auch hohe Einkommen stärker zu besteuern.


Weitere Ausführungen zu den Punkten gibt Jens Berger in seinem Buch »Wem gehört Deutschland?«

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Weitere Blogs zum Thema
Themen
Kategorien
Buchblog
10. Oktober 2018
Sterbende haben ein Recht auf Selbstbestimmung
Unheilbar Kranken ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen: Darum geht es in der Palliativmedizin. Doch nicht Linderung von Schmerz, sondern finanzieller Profit steht im Fokus des Interesses vieler Ärzte, so Palliativarzt Matthias Thöns. Sein Appell lautet deshalb: Wir müssen in den Ausbau der Palliativmedizin investieren, anstatt das Leiden alter Menschen durch Übertherapie qualvoll zu verlängern. Hier finden Sie auch ein Formular der Patientenverfügung zum Download.
Buchblog
09. Oktober 2018
Gisa Pauly erhält den rtv-Literaturpreis!
Zum ersten Mal vergab in diesem Jahr die Fernsehzeitschrift rtv den »rtv-Literaturpreis«. Über 10 Millionen Leser waren aufgerufen, ihre literarischen Favoriten zu nennen. Die meisten Stimmen konnte Gisa Pauly auf sich vereinen.
Buchblog
02. Oktober 2018
Schwierige und nervige Kollegen
Eine amüsante Typologie der nervigsten Kollegen am Arbeitsplatz - mit zahlreichen Tipps und Tricks, wie man erfolgreich Konflikte im Team lösen kann. Für mehr Spaß bei der Arbeit!