Zeile für Zeile mein Paradies

Bedeutende Schriftstellerinnen

18 Porträts

€ 10,99 inkl. MwSt.

Virginia Woolf, Sylvia Plath, Edith Södergran, Marie Luise Kaschnitz und Marlen Haushofer – all diese Frauen prägten ihre Zeit und schufen Werke voller Sprachgewalt und Poesie. Sie überwanden Grenzen, warfen gesellschaftliche Zwänge ab und verteidigten ihre Freiheit. In achtzehn Porträts zeigt Jutta Rosenkranz das Leben und Wirken bedeutender Schriftstellerinnen und lädt ein zu literarischen Neu- und Wiederentdeckungen.

  • € 10,99 [D], € 10,99 [A]
  • Erschienen am 14.07.2014
  • 352 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-96691-7
 
 

Leseprobe zu »Zeile für Zeile mein Paradies«

Louise Labé
 ( um 1521–1566 )

 

» Bedachtsam leben macht mir
Mißvergnügen «

 

 

Küß mich noch einmal, küß mich wieder, küß mich;

Laß mich den köstlichsten von allen trinken,

Laß mich in deinem innigsten versinken;
Viermal, so heiß wie Kohle, küß ich dich.

Ach, du beklagst dich ? Daß dein Kummer schwinde,

Geb ich dir noch zehn andre, honigsüße.

Wie mischen wir so glücklich unsre Küsse,

Daß jeder seine Lust am andern finde.

[ … ]

 

Diese leidenschaftlichen Zeilen aus dem Sonett XVIII, die deutlich vom Begehren und der Lust sprechen, stammen nicht aus dem aufgeklärten 20. Jahrhundert, [...]

mehr

Jutta Rosenkranz

Jutta Rosenkranz

Jutta Rosenkranz, geboren in Berlin, studierte Germanistik und Romanistik. Sie veröffentlichte 2007 die erste Biographie über Mascha Kaléko und ist Herausgeberin der vierbändigen, kommentierten Mascha-Kaléko-Gesamtausgabe. Sie hat Gedichte, Prosa und literarische Essays publiziert, zahlreiche mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Badische Neueste Nachrichten


»ein farbiges, spannendes Annähern an unkonventionelle Künstlerinnen«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email