Wilde Wölfe

Wilde Wölfe

Mein Leben mit den Letzten ihrer Art in Kanada

Taschenbuch

€ 12,99 inkl. MwSt.

»Ein spannendes wie lehrreiches Werk, das das einst am weitesten verbreitete Raubtier der Welt ins rechte Licht rückt.« Münchner Merkur

Einst durchstreiften Wölfe weite Teile Europas und Nordamerikas. Heute findet man sie nur noch in entlegenen Landstrichen. Ian McAllister folgt den Spuren der letzten wilden Wölfe des Great Bear Rainforest an der schwer zugänglichen Westküste Kanadas. Über einen Zeitraum von 17 Jahren näherte er sich immer wieder den scheuen Tieren, die sich an das Leben im Innern des Regenwaldes angepasst haben. Beim herbstlichen Lachsfischen, auf ihrer Seehundjagd im Winter und bei der Aufzucht ihrer Jungen im Frühling. Intime Einblicke in das Verhalten eines der faszinierendsten Raubtiere unserer Erde, dessen Lebensraum akut bedroht ist.

  • € 12,99 [D], € 13,40 [A]
  • Erschienen am 10.11.2011
  • 208 Seiten
  • Übersetzt von: Florian Oppermann, Eva Plorin
  • ISBN: 978-3-492-40438-9
 
 

Leseprobe zu »Wilde Wölfe«

Vorwort

 

Vor langer Zeit haben wir Menschen den Wolf verehrt. Er war uns in seinem Jagdverhalten sehr ähnlich. Seine sozialen Rudelstrukturen entsprachen unseren menschlichen Familienstrukturen. Ich glaube sogar, dass der steinzeitliche Jäger viel von ihm gelernt hat. Noch heute schätzen Naturvölker den Wolf. In Geschichten und Mythen ist er keineswegs böse, sondern ein Wesen, das man als Freund gewinnen möchte. Wölfe wurden mit Menschen verheiratet, Wölfe zogen Babys groß, und Wölfe wurden als Clanmitglieder aufgenommen. Felsmalereien und die Tierkopfanordnungen auf Totempfählen [...]

mehr

Ian McAllister

Ian McAllister

Der Dokumentarfilmer Ian McAllister setzt sich seit 20 Jahren für den Erhalt des nordischen Regenwaldes und seiner Tierwelt an der Westküste Kanadas ein. Für seine Bücher, Fotografien und Filme erhielt er zahlreiche Preise. Er lebt mit seiner Familie auf einer Insel mitten im Great Bear Rainforest.

Rezensionen und Pressestimmen

Outdoor Guide


»Spannend und packend ist die Geschichte der Wölfe wiedergegeben, die sich bei der Aufzucht ihrer Jungen oder der Lachsjagd erst nach Jahren nicht mehr durch menschliche Anwesenheit stören lassen.«   

Münchner Merkur


Ein spannendes wie lehrreiches Werk, das das einst am weitesten verbreitete Raubtier der Welt ins rechte Licht rückt.   

Die Zeit


Ein Plädoyer für die Rettung dieser beeindruckenden Raubtiere.   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email