Wenn ich dich vergesse, Jerusalem

€ 9,99 inkl. MwSt.

Februar 1947. Judith, die das KZ in Dachau überlebt hat, ist nach Palästina gekommen, um ihren Onkel in Jerusalem zu suchen, denn in Deutschland hat sie keine Verwandten mehr. Als sie erfährt, dass ihr Onkel tot ist, versucht sie, sich das Leben zu nehmen. Im Krankenhaus erhält sie eine Bluttransfusion von der jungen arabischen Lernschwester Hana. Diese ist ihrem Nachbarn Joussef versprochen, möchte aber ihre Ausbildung am Hadassah-Krankenhaus beenden - und liebt einen jüdischen Arzt. Ein Roman über eine große Freundschaft zwischen zwei ungleichen Frauen: In den politischen Wirren vor der Staatsgründung Israels wird sie auf eine harte Probe gestellt.

  • € 9,99 [D], € 9,99 [A]
  • Erschienen am 11.09.2010
  • 277 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-8270-7240-5
 
 

Werner Sonne

Werner Sonne, 1947 in Rheinland-Pfalz geboren, arbeitet seit vierzig Jahren als Journalist für die ARD, davon lange Zeit als Auslands- und Hauptstadtkorrespondent. Seit 2004 ist er Studioleiter des ARD-Morgenmagazins.

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email