Über dem Meer die Freiheit

Roman

€ 12,99 inkl. MwSt.

Als die Freiheit noch ein Traum war

Charlotte zögert nicht lange, als Freiheitskämpfer aus allen deutschen Ländern zu einem Fest für Einigkeit und Demokratie aufrufen: Sie steckt sich die schwarz-rot-goldene Kokarde an und folgt ihrer Familie und ihrem Verlobten Friedrich zum Hambacher Schloss. Sie will singen, tanzen und frei sein. Doch den in der Pfalz herrschenden Bayern ist das ein Dorn im Auge. Charlottes Vater wird verhaftet, ihr Bruder taucht unter. Dann stirbt Friedrich bei einem schrecklichen Unfall, und Charlotte ist ganz allein. Als die Bayern drohen, auch sie festzunehmen, sieht sie nur einen Ausweg: Amerika. Voller Hoffnung, doch noch ein Leben in Freiheit zu führen, macht sie sich auf eine wagemutige und abenteuerliche Reise.

  • € 12,99 [D], € 12,99 [A]
  • Erscheint am 01.09.2017
  • 450 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-97849-1
 
 

Katrin Tempel

Katrin Tempel

Katrin Tempel wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in München auf. Nach ihrem Geschichtsstudium arbeitete sie als Journalistin, heute ist sie Chefredakteurin der Zeitschrift »LandIdee«. Außerdem schreibt sie Drehbücher (unter anderem den historischen ZDF-Zweiteiler »Dr. Hope«) und Romane. Mit mehr ...

Veranstaltungen

Kulinarische Lesung: Am Mittwoch, 23. August 2017 in Bad Dürkheim
Katrin Tempel präsentiert »Über dem Meer die Freiheit«

Eintritt: 54.-, incl. zum Roman passendes 3-Gang-Menü mit Weinbegleitung ausgewählt von Dr.Steffen Michler (Haus der guten Weine).

Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Waldgaststätte Alte Schmelz, Alte Schmelz 1 , 67098 Bad Dürkheim
Lesung und Gespräch: Am Donnerstag, 21. September 2017 in Bad Dürkheim
Katrin Tempel präsentiert »Über dem Meer der Freiheit«
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Bad Dürkheim, Römerstr.20 , 67098 Bad Dürkheim
Lesung und Gespräch: Am Donnerstag, 28. September 2017 in Kaiserslautern
Katrin Tempel liest aus »Über dem Meer die Freiheit« in Kaiserslautern
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Thalia Universitätsbuchhandlung, Kerststr. 9-15 , 67655 Kaiserslautern
Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email