Räuberdatschi

Räuberdatschi

Ein Fall für Anne Loop

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Die Putzfrau Irene Heigelmoser hat eine Riesenwut. Denn erstens ist sie pferdenarrisch, zweitens ist heute Rosstag und drittens wurde sie trotzdem für den Reinigungsdienst in der Bank eingeteilt. Als sie schon kurze Zeit später neben dem Filialleiter gefesselt und geknebelt unter dessen Schreibtisch liegt, schlägt die Stunde von Bayerns heißester Polizistin: Anne Loop begibt sich in Gefahr.

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 12.03.2013
  • 256 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-30241-8
 
 

Leseprobe zu »Räuberdatschi«

Zwei nackte Brüste an der Fensterscheibe im ersten Stock des Bankgebäudes. Der Fischer Wastl Hörwangl konnte es nicht fassen. Träumte oder wachte er? War es möglich, dass ihm die Wahrnehmung einen Streich spielte? Natürlich sah man durch ein Fernglas manches anders als mit bloßem Auge, aber wenn es nicht mit dem Teufel zuging, dann waren das sehr wohl zwei echte weibliche Brüste, resch und mittelgroß, hellhäutig und von der Scheibe etwas in die Breite gedrückt. Was hatten die Brüste dort verloren? Da stimmte doch etwas nicht!

Wastl Hörwangl war an diesem Tag allein zur Ballonfahrt [...]

mehr

Jörg Steinleitner

Jörg Steinleitner

Jörg Steinleitner, geboren 1971 im Allgäu, studierte Jura, Germanistik und Geschichte in München und Augsburg und absolvierte die Journalistenschule in Krems/Wien. 2002 ließ er sich nach Stationen in Peking und Paris als Anwalt in München nieder. Er veröffentlichte mehrere Bücher – neben den bei mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 19.11.2014

»Weißwurst-Alarm am Alpensee« - Ein Kurzkrimi von Jörg Steinleitner

Für alle Fans von Anne Loop hat Autor Jörg Steinleitner einen Kurzkrimi geschrieben, indem er selbst mitspielt. Weißwurst-Alarm am Alpensee Als ich das Klirren von Glas hörte, dachte ich zunächst, es sei ein Traum. Aber dann polterten mehrere ...
0 Buchblog Veröffentlicht am 13.03.2013 von Piper Verlag

Täter und Tatort bei Jörg Steinleitner

Bitte charakterisieren Sie Ihre Täter in „Räuberdatschi“ kurz für uns.JS: Im Mittelpunkt von „Räuberdatschi“ steht ein Banküberfall in einer kleinen Gemeinde an einem Alpensee. Die Täter sind jung, hervorragend ausgebildet, ...

Medien zu »Räuberdatschi«



Rezensionen und Pressestimmen

Münchner Merkur


»Kaum einer veräppelt das Genre des Alpen-Krimi mit einer solch geradezu irrwitzigen Konsequenz.«   

Der Westallgäuer


»Jörg Steinleitner erzählt mit Witz und Ironie, gepaart mit manchem Seitenhieb auf die Politik, seine Geschichte, in der es mehr ›menschelt‹ als man ›meuchelt‹.«   

Der Westallgäuer


»Die szenische Lesung war hinreißend. Musikalisch untermalt mit Tönen und Geräuschen oder auch begleitet mit französischen Musettes und Chansons sorgte das bestens aufeinander eingespielte Team für Heiterkeit.«   

Lahn-Dill-Anzeiger


»›Räuberdatschi‹ verspricht auf 256 Seiten beste Unterhaltung und zählt zu den Büchern, die man nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen will.«   

Hörzu


»Überdrehte Satire - und der vierte Fall für Anne Loop, Bayerns taffste Beamtin im Außendienst.«   

Tegernseer Stimme


»Wirklich urkomisch zu lesen.«   

ALPENTOURER


»Sehr skurril und witzig!«   

Fantasia 418e


»Ein humoriger Regionalkrimi aus der bayrischen Provinz mit viel Lokalkolorit.«   

Kommentare zum Buch
1. Räuberdatschi
Blessing Ute K.T. am 30.07.2013 - 15:17:20

Vor zwei Wochen habe ich mir dieses Buch gekauft, da ich ursprünglich aus Bayern stamme, habe ich mich schon darauf gefreut. Nun kämpfe ich mich von Seite zu Seite, bin bei 143 und warte noch immer, dass etwas spannendes, entscheidendes passiert! Habe schon lange kein so langweiliges Buch mehr gelesen. Schade um das Geld. Ich hoffe auch der Autor wird diese Nachricht lesen Ute K.T. Blessing

2. Räuberdatschi
Karin Seibold am 24.03.2013 - 19:18:04

Hallo, ich liebe die Krimis, in denen Anne Loop ermittelt. Allerdings hat sich im obigen Buch ein kapitaler Fehler eingeschlichen, und zwar auf Seite 71: "Aber...", sie zog ihr Poremonnaie aus der Handtasche und reichte, vor den ungläubigen Blicken der anderen, der Arzthelferin einen Eintausend-Euro Schein. Es gibt keine Eintausend-Euro Scheine. Nichts für ungut und freundliche Grüße Karin Seibold

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Anne-Loop-Reihe«


Sie ist ledig, schön – und ehrgeizig: Polizistin Anne Loop ermittelt in den humorvollen Krimis von Jörg Steinleitner am Tegernsee.

404 Seite Email