Payback

Payback

Schulden und die Schattenseite des Wohlstands

Taschenbuch

€ 11,00 inkl. MwSt.

»Ein pointierter, literarischer und persönlicher Beitrag zur Debatte um die Banken- und Finanzwelt« 3sat

Während wir in Panik ausbrechen, hektisch nach den Verantwortlichen für den Zusammenbruch dieses aus den Fugen geratenen Schuldensystems fahnden, erklärt uns Margaret Atwood mit faszinierender Klarheit, wie maßgeblich das Konzept der Schuld - im ökonomischen und im moralischen Sinn - unser Denken und Verhalten seit Anbeginn der menschlichen Kultur prägt und bestimmt. In einer Mischung aus souveräner Lässigkeit und akribisch enzyklopädischem Ansatz verfolgt sie ihr Thema quer durch Zeiten und Disziplinen - mit unwiderstehlichem Witz und beeindruckender Sachkenntnis. Nach einer so unterhaltsamen wie erhellenden Lektüre entlässt uns diese großartige Erzählerin mit einer zentralen Frage: Was sind wir Menschen einander, was sind wir unserem Planeten schuldig?

  • € 11,00 [D], € 11,40 [A]
  • Erscheint am 01.08.2017
  • 272 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Bettina Abarbanell, Grete Osterwald, Sigrid Ruschmeier, Gesine Strempel, Brigitte Walitzek
  • ISBN: 978-3-492-31346-9
 
 

Margaret Atwood

Margaret Atwood

Margaret Atwood, geboren 1939 in Ottawa, gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Ihr »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation. Bis heute stellt sie immer wieder ihr waches politisches Gespür unter Beweis, ihre Hellhörigkeit für gefährliche Entwicklungen und mehr ...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email