Patt

Roman

E-Book

€ 2,99 inkl. MwSt.

Bei einem gemeinsamen Abendessen haben Franca und Paul es ihrer Familie erzählt: Paul hat Krebs im fortgeschrittenen Stadium. Aber er will keine Operation und keine Chemotherapie, er hat sich für Sterbehilfe entschieden. Und Franca wird mit ihm gehen.

 

Nach dem Freitod der beiden verliert Sohn Luca nach und nach den Boden unter den Füßen. Was bleibt von den Eltern, wenn man plötzlich kein Sohn mehr ist? Wenn alles, was man hat, nur noch Erinnerungen sind und man vor der großen Leere steht?

 

In den Ferien, Lucas Auszeit von seinem Orchesterjob, fährt er in das alte Haus seiner Eltern. Er geht auf Abstand zu seiner Frau Sabine, sogar zu seiner Tochter Nora. Halt findet Luca in seiner Musik, seinen Kompositionen. Und dann gibt es da noch die Cellistin Marina, die ihn ermutigt, dass Hoffnung nie verloren ist.

 

Mit »Patt« knüpft Nicola Bardola an seinen Bestsellererfolg »Schlemm« an, einem mutigen autobiografisch geprägten Roman über ein hochaktuelles Thema, das jedoch in der Literatur bislang selten berührt wurde.

 

  • € 2,99 [D], € 2,99 [A]
  • Erschienen am 31.08.2015
  • 242 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-98503-1
 
 

Nicola Bardola

Nicola Bardola

Nicola Bardola wurde 1959 in Zürich geboren. Er studierte Germanistik und lebt heute als freier Journalist, Autor und Übersetzer in München. Seine Texte erschienen u.a. in der Süddeutschen Zeitung, der Neuen Zürcher Zeitung und in der Zeit. Zuletzt veröffentlichte er »Utopien - Ein Lesebuch« im mehr ...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email