Nahe Null

E-Book

€ 8,99 inkl. MwSt.

Käufliche Rechtsprechung, Vetternwirtschaft, Korruption, Auftragsmorde: Dieser Roman über die russische Realität ist gangsta fiction, ein Husarenritt entlang der Abgründe post - sowjetischer Illusionen. Aufgrund seines authentischen Stils ist er eine literarische Entdeckung, durch den Autor nicht weniger als eine politische Sensation. Denn hinter dem Pseudonym Dubowizki steht wohl niemand Geringerer als Wladislaw Surkow, Kreml-Chefideologe und »dritter Mann« im russischen Staat.

  • € 8,99 [D], € 8,99 [A]
  • Erschienen am 01.07.2010
  • 224 Seiten , WMEPUB
  • Übersetzt von: Ganna Maria Braungart
  • ISBN: 978-3-8270-7073-9
 
 

Natan Dubowizki

Über Natan Dubowizki ist wenig mehr bekannt, als dass er Kolumnist des Lifestyle-Magazins Russki pioner ist. Zwar rätselte die russische und internationale Presse monatelang über die Autorschaft seines Aufsehen erregenden Romans »Nahe Null«, doch wünscht sich der Autor eigentlich nicht, dass die mehr ...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email