Mit Links

Mit Links

Roman

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

- Sex and the City in Italien? Ein hinreißender Roman über zwei allerbeste Freundinnen.

«Den geliebten Mann beim Schlafen zu betrachten, ist eine der unheilbringendsten weiblichen Aktivitäten überhaupt.» Adele ist 32 Jahre alt und hat noch keinen Tag im Leben gearbeitet. Aber eines Morgens muss sie feststellen, dass ihre perfekte Welt ein Scherbenhaufen ist: Ihr Mann hat Konkurs angemeldet, die Bankkonten geplündert und ist mit seiner Geliebten getürmt. Nur den riesigen Hund seiner neuen Lebensgefährtin hat er dagelassen. Genau als Adele sich dieses Köters elegant entledigen will, passiert es: Eine junge Frau mit Baby auf dem Arm springt in ihr Auto und bestürmt sie, sofort loszufahren: es gehe um Leben und Tod ... Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft - zwischen zwei Frauen, die verschiedener nicht sein könnten: Adele könnte einem Prada-Prospekt entlaufen sein, Eva einer Greenpeace-Broschüre. Adele ist organisiert und missmutig, Eva ein Katastrophenmagnet, aber tiefenentspannt. Als ihnen das Schicksal beschert, zusammenzuwohnen - und damit auch gemeinsam eine erbitterte Feindin und deren recht attraktive Söhne zu bekämpfen -, lernt die eine zwangsläufig von der anderen, die eigenen Gewissheiten auf den Kopf zu stellen. Ein Roman, der vor Fröhlichkeit und Intelligenz nur so sprudelt und einen frech über die Grenzen jedes Genres hinweg in eine wunderbare, lebenkluge Welt entführt.

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 11.05.2015
  • 368 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Karin Diemerling
  • ISBN: 978-3-8333-1004-1
 
 

Leseprobe zu »Mit Links«

Siebzehn Uhr, ein Nachmittag Ende März an der A4 Turin–Mailand. Auf dem Parkplatz der Raststätte Novara Ost in Richtung Mailand sitzt eine junge Frau in einem roten Panda und heult vor Wut, schlägt mit den Fäusten auf das Lenkrad ein. Die Tränen strömen, die Schluchzer schütteln sie. Während sie weint, wird ihr bewusst, dass sie, wenn sie wie beabsichtigt in die Raststätte hineingehen, einen Kaffee trinken und ein Käsebaguette essen will, sich beruhigen und vor allem die Sonnenbrille aufsetzen muss. Doch sie kommt noch nicht einmal dazu, nach einem Päckchen Tempos in ihrer Handtasche [...]

mehr

Stefania Bertola

Stefania Bertola

Stefania Bertola wurde 1952 in Turin geboren. Sie arbeitet unter anderem als Übersetzerin, Regisseurin und Rundfunkredakteurin. Bekannt wurde sie in Italien aber vor allem durch die Veröffentlichung mehrer Liebes- oder auch Frauenromane, mit denen sie scharfzüngig und mit viel Sinn für absurde mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Buchprofile für die katholische Büchereiarbeit


»Die vergnügliche und turbulente Entspannungs- und Urlaubslektüre, in kurzen Kapiteln aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wird vielen Leserinnen gefallen.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email