Irgendwo

Irgendwo

Nouvelles

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Das Leben: gleichzeitig schrecklich und wunderbar

Ein Mann erstarrt zu Stein, als er seinen Hund zum letzten Mal umarmt. Ein Toter streift durch die Straßen, als Greis unter Greisen, von Kindern unbemerkt. Eine Frau erklärt dem Arzt, dass sie nicht versteht, wie die Axt in den Schädel ihres Gatten kommen konnte … Agota Kristofs Texte sind Daseinsschilderungen der unterschiedlichsten Art, schön, traurig, brutal, seriös und bedrohlich, und sie bilden vielleicht den intimsten Teil ihres großartigen Werks.

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 14.09.2015
  • 128 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Carina von Enzenberg
  • ISBN: 978-3-492-30938-7
 
 

Agota Kristof

Agota Kristof

Agota Kristof, geboren 1935 in Csikvánd in Ungarn, verließ ihre Heimat während der Revolution 1956 und gelangte über Umwege nach Neuchâtel in die französischsprachige Schweiz. Als Arbeiterin in einer Uhrenfabrik tätig, erlernte sie die ihr bis dahin fremde Sprache und schrieb auf Französisch ihre mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Die Welt


Karg sind ihre Geschichten, wahr, gehärtet die Worte und die Sätze geschliffen, gnadenlos.   

Journal du Dimanche


»In ›Irgendwo‹ offenbart Agota Kristof wieder ihr ganzes Können. Der Humor ihrer Erzählungen ist so trocken wie das Holz im Sommer und so düster wie ein Regentag. Hier zeigt sich das Dasein in seinen unterschiedlichsten Formen, grausam, ernst und schön.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email