In ihren Augen

In ihren Augen

Roman

Hardcover
E-Book

€ 19,99 inkl. MwSt.

„Eine Liebesgeschichte, die sich nicht erfüllt hat. Eine Freundschaft bis in den Tod. Ein brutaler Mord. Obsessionen. Die Perversionen des Militärs, das bald die Macht übernehmen wird, die Gleichgültigkeit der Justiz: Buenos Aires in den Siebzigern." Frankfurter Allgemeine Zeitung über den Film

 

Buenos Aires, 30. Mai 1968. Eine junge Frau wird vergewaltigt und erschlagen. Dem Justizbeamten Benjamín Chaparro gelingt es, den Mörder zu überführen, der Fall scheint abgeschlossen - bis die Militärjunta sich einmischt ... Fünfundzwanzig Jahre später, im Ruhestand, beschließt Chaparro, die Ereignisse von damals in einem Buch zu verarbeiten - ohne zu ahnen, wie sehr ihn die Vergangenheit einholen wird.

 

Klug, warmherzig und mit einem feinen, selbstironischen Unterton erzählt Eduardo Sacheri eine packende Geschichte über Gewalt, Obsessionen und die Verstrickungen Justiz und Politik. Vor allem aber erzählt er von der Liebe: gekränkte Liebe, freundschaftliche Liebe. Und eine Liebe, die über den Tod hinaus währt.

  • € 19,99 [D], € 20,60 [A]
  • Erschienen am 01.10.2012
  • 320 Seiten
  • Übersetzt von: Matthias Strobel
  • ISBN: 978-3-8270-0997-5
 
 

Leseprobe zu »In ihren Augen«

Der Abschied
Benjamín Miguel Chaparro bleibt abrupt stehen. Er wird
nicht hingehen, Punktum. Zum Teufel mit den anderen.
Er hat es versprochen, ja, sein Abschied wird seit drei
Wochen vorbereitet, ja, der Tisch im El Candil ist bestellt,
ja, Benítez und Machado kommen extra hin, um
die Pensionierung des Urgesteins zu feiern, ja. Trotzdem.
Er bleibt so plötzlich stehen, dass der Mann, der hinter
ihm geht, fast in ihn gerannt wäre und nur ausweichen
kann, indem er mit einem Fuß auf die Straße tritt. Chaparro
hasst die engen Bürgersteige, die lärmigen, dunklen
Straßen. Seit vierzig Jahren geht er [...]

mehr

Eduardo Sacheri

Eduardo Sacheri wurde 1967 in Buenos Aires geboren. Er ist Professor für Geschichte und unterrichtet an Universitäten und Gymnasien. Mitte der 1990er Jahre las der Radiomoderator Alejandro Apo drei Erzählungen des bis dato unbekannten Autors ins einer Sendung Todo conafecto vor. Das Publikum fragte mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

GEO Saison


"Eduardo Sacheris sensibler Roman spannt den Bogen vom Alltag während der Militärdiktatur bis zum unbeschwerten Lebensgefühl im modernen Argentinien."    

Buch Magazin


„Klug, warmherzig und mit einem feinen, selbstironischen Unterton erzählt Eduardo Sacheri eine packende Geschichte über Gewalt, Obsessionen und die Verstrickungen von Justiz und Politik.“    

WDR5 „Bücher“


„[…] perfekt konstruiert und spannend und lebendig erzählt.“    

Kommentare zum Buch
1. Verfilmung
Daniel Ammann am 09.12.2016 - 11:53:32

Der Hinweis auf den Kino-Blockbuster von 2015 ist werbetechnisch verständlich, aber auch etwas irreführend, da die Neuverfilmung des Stoffes sehr vom Original abweicht und die Geschichte in die US-amerikanische Terrorabwehr transferiert. Umso beeindruckender ist die Adaption « In ihren Augen» (El secreto de sus ojos) von Juan José Campanella, der 2010 als bester fremdsprachiger Film mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Näher am Originial und punkto Plot, Atmosphäre und Figurenzeichnung höchst packend und überzeugend!

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email