Ich habe so viel Spaß hier ohne dich

Ich habe so viel Spaß hier ohne dich

Roman

Paperback
E-Book

€ 14,99 inkl. MwSt.

Hoffnung für alle gebrochenen Herzen: Es gibt sie doch, die Liebe.

Richards erste Ausstellung in Paris ist ein rauschender Erfolg. Die Bilder des Engländers, der seit Jahren mit seiner Familie in Paris lebt, gehen weg wie warme Semmeln. Doch Richard kann den Triumph nicht genießen, denn gerade hat ihn seine amerikanische Geliebte verlassen. Dabei haben alle Männer bloß Augen für seine bildschöne Frau Anne. Und Richard stellt bald fest, dass sein Herz sowieso nur ihr gehört. Er nimmt sich fest vor, wieder zum liebevollen Eheman und Vater zu werden. Doch ausgerechnet in diesem Moment entdeckt Anne die glühenden Liebesbriefe seiner Ex-Geliebten ...Courtney Maum erzählt intelligent, komisch und wahrhaft herzzerreißend von Richards verzweifelten Versuchen, seine Ehe zu retten. »Beim Lesen spürt man mehr und mehr einen Wunsch: Bitte, Anne, verzeih diesem Tolpatsch und gib ihm noch eine Chance!« The New York Times

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 14.09.2015
  • 368 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Susanne Goga-Klinkenberg
  • ISBN: 978-3-8270-1271-5
 
 

Leseprobe zu »Ich habe so viel Spaß hier ohne dich«

1
Besonders bedeutende Augenblicke haben oft einen bitteren Beigeschmack, weil wir uns geradezu krankhaft danach sehnen, im Stich gelassen zu werden. Und so war ich bei meiner ersten Einzelausstellung in Paris im September 2002 weder stolz noch aufgekratzt, als ich die vielen Menschen sah, die meine Bilder betrachteten, sondern traurig. Enttäuscht. Hätte mir jemand vor zehn Jahren gesagt, dass mein künstlerischer Ruf auf einer Serie realistischer Ölgemälde von Zimmern aus der Schlüsselloch-Perspektive gründen würde, hätte ich auf meine Collage aus Treibholz, Sägeblättern und [...]

mehr

Courtney Maum

Courtney  Maum

Courtney Maum studierte Vergleichende Literaturwissenschaft in den USA und arbeitete anschließend als Partypromoterin in Frankreich. Heute pendelt sie zwischen New York und Paris und ist als Markenstrategin, Kolumnistin und Bücherrezensentin tätig. Sie ist verheiratet mit einem französischen mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

JOLIE


»Letzter Versuch: Ein Künstler merkt zu spät, dass seine Frau die Beste ist.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email