Glück ist, was wir daraus machen

Glück ist, was wir daraus machen

Roman

Hardcover
E-Book

€ 20,00 inkl. MwSt.

Anleitung zum Glücklichsein

Luce Di Notte könnte mal wieder etwas Glück gebrauchen: Ihr Freund hat sie verlassen, und ihr schmieriger Chef erteilt ihr einen Auftrag, den sie von Anfang an nur schwer mit ihrem Gewissen vereinbaren kann. Sie soll eine Frau in ihrer Nachbarschaft ausspionieren, die dort mit ihrem siebenjährigen Sohn alleine lebt und ihrer Rolle als Mutter angeblich nicht gewachsen ist. Als Babysitterin getarnt, verschafft Luce sich Zutritt zum Leben der beiden. Und lernt die zwei nicht nur kennen und lieben, sondern auf ungewöhnliche Weise auch, dass man sein Glück einfach selbst in die Hand nehmen muss ...

  • € 20,00 [D], € 20,60 [A]
  • Erschienen am 20.03.2017
  • 384 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
  • Übersetzt von: Esther Hansen
  • ISBN: 978-3-86612-426-4
 
 

Leseprobe zu »Glück ist, was wir daraus machen«

HIER LEBE ICH

 

 

 

Ich weiß nicht, ob es stimmt, aber ich habe gelesen, dass verheiratete Frauen in Vermont sich für ein Zahnimplantat die Erlaubnis ihres Mannes einholen müssen und dass ledige Frauen in Swaziland Männern nicht die Hand geben dürfen. In Montana wiederum ist es ihnen untersagt, sonntags (?) alleine angeln zu gehen. Und in Florida droht ihnen eine Gefängnisstrafe, wenn sie sonntags (?) Fallschirm springen möchten. In Utah dürfen sie nicht unter Eid aussagen. In Indonesien ist es ihnen verboten, sich rittlings auf ein Motorrad zu setzen, in Saudi-Arabien dürfen sie [...]

mehr

Lorenzo Marone

Lorenzo Marone

Lorenzo Marone, geboren 1974 in Neapel, arbeitete fast zehn Jahre lang als Anwalt in seiner Heimatstadt, bis er sich ein Herz fasste, den ungeliebten Beruf an den Nagel hängte und sich seiner wahren Leidenschaft widmete: dem Schreiben. Sein erster Roman eroberte die Herzen der italienischen Leser mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Neue Presse


»Eine schöne Lektüre für warme Sommerabende.«   

literaturmarkt.info


»Literatur voller Emotionen und einer Extraportion Leseglück.«   

Radio Euroherz


»Wieder eine tolle und nachdenklich stimmende Geschichte über das Leben und über Freundschaft von Lorenzo Marone.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email