Gebrauchsanweisung für Vietnam, Laos und Kambodscha

€ 12,99 inkl. MwSt.

Südostasien jenseits aller Postkartenklischees.

Zarte Frauen mit Kegelhüten und Mönche in safranfarbenen Roben; am Straßenrand weiße Rinder und duftende Garküchen; bizarre Felsformationen und die berühmtesten Tempel der Welt: Südostasien bezaubert. Der Autor erzählt, wie er von Laoten ein ganz neues Zeitgefühl lernte. Wie in Vietnam chinesisches und französisches Erbe, kommunistischer und wirtschaftlicher Ehrgeiz lässig harmonieren. Vom Leben in Kambodscha mit Legenden, Bettlern und hungrigen Hausgeistern. Vom Mekong als Lebensader, 40-stündigen Busfahrten über Serpentinen und dem täglichen Mopedirrsinn in Phnom Penh. Er geht in Saigon auf die Suche nach Graham Greene, verrät, warum die Regenzeit viel besser ist als ihr Ruf und was das Lächeln der Asiaten wirklich bedeutet.

  • € 12,99 [D], € 12,99 [A]
  • Erschienen am 19.09.2011
  • 224 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-95356-6
 
 

Leseprobe zu »Gebrauchsanweisung für Vietnam, Laos und Kambodscha«

Eine Reisewarnung

Falls Sie eine Reise nach Laos, Kambodscha und Vietnam planen – jene Region, die man einst unter dem viel spannender klingenden Namen Indochina zusammenfasste –, möchte ich an dieser Stelle eine Warnung aussprechen: Sie werden immer zu spät kommen. So geht es zumindest mir. Wo ich auch hinreise, um authentische Kulturen kennenzulernen, romantische Landschaften zu sehen, kurz: um ein Tim-und-Struppi-Abenteuer zu erleben – immer komme ich zu spät. Wenn ich ankomme, dann ist da eine zwielichtige Bar, und am Tresen sitzt ein raubeiniger Amerikaner oder Australier, der [...]

mehr

Benjamin Prüfer

Benjamin Prüfer

Benjamin Prüfer, 1979 geboren, ist Journalist und Autor. Als 23-Jähriger verliebte er sich in die Barfrau Sreykeo, 2006 heirateten die beiden. 2007 veröffentlichte Prüfer ihre gemeinsame Geschichte unter dem Titel »Wohin du auch gehst«.

»Den Leser zieht dieses Protokoll einer Liebe in den Bann, mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Der Bund


»Schnörkelloses Profil.«   

Food & Travel


»Eine clevere und äußerst lustige Lektüre für Indochina-Neulinge.«   

Westfälische Nachrichten


»Ein unterhaltsamer Blick in das Innenleben des ehemaligen Indochinas. Lesenswert.«   

Die Zeit


»Sprachgewandt, stets entlang der fließenden Grenze zwischen Reportage und Literatur, spielt er gekonnt mit den gängigen Klischees. (…) Ein informatives Buch. Und ein garantiertes Lesevergnügen.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email