Ein Sommer in Baden-Baden

Roman

Mit einer Einführung von Susan Sontag

€ 8,99 inkl. MwSt.

»Wer bis jetzt noch keine Lust hatte, Dostojewski zu lesen, hat sie nach dieser Lektüre.« Die Welt

Ein Zug fährt durch die Nacht. Ein junger russischer Intellektueller ist auf dem Weg nach Leningrad. Er liest das Tagebuch von Anna Grigorjewna, der großen Liebe Fjodor Dostojewskis, und ist so gebannt, dass die Figuren zum Leben erwachen: Im Jahr 1867 reist das frisch verheiratete Paar nach Baden-Baden, dem Eldorado aller Spieler. Es folgt ein jahrelanger Grenzgang zwischen Dostojewskis begnadeter Vorstellungskraft und sadistischer Launenhaftigkeit, zwischen kreativem Schaffensrausch und lähmender Epilepsie.

  • € 8,99 [D], € 8,99 [A]
  • Erschienen am 27.02.2017
  • 240 Seiten , WMEPUB
  • Übersetzt von: Alfred Frank
  • ISBN: 978-3-8270-7307-5
 
 

Leonid Zypkin

Leonid Zypkin wurde 1926 als Sohn russisch-jüdischer Eltern in Minsk geboren. Er studierte Medizin und arbeitete als Pathologe in Moskau. Sein literarisches Werk blieb bis zu seinem Tod 1982 unveröffentlicht.

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email