Die Unverbesserlichen

Roman

€ 19,99 inkl. MwSt.

Bleibt die Liebe bestehen, wenn das Leben sich ändert?

 

Jonas Alberding lebt mit seiner Partnerin Ellis in der Flughafenregion Zürich. Dort betreibt er eine kleine Bar, pflegt über Jahre gewachsene Freundschaften und wäre eigentlich glücklich. Wenn Ellis es auch wäre. Aber die ist unzufrieden mit dem, was sie bisher erreicht hat. Sie möchte noch einmal wahrgenommen werden - nicht allein von Jonas. Während Jonas dabei zusehen muss, wie seine Frau eine neue Karriere beginnt, kommt auch sonst Bewegung in die Nachbarschaft: Alte Freunde nehmen Abschied, und neue Menschen von anderen Kontinenten ziehen hinzu. Muss sich auch Jonas neu erfinden, um seine Beziehung zu retten? Wie in seiner Freiamt-Trilogie verwebt Silvio Blatter die Schicksale der Menschen mit dem Fortgang unserer Gesellschaft - zu einem feinsinnigen, warmherzigen und klugen Buch.

  • € 19,99 [D], € 19,99 [A]
  • Erschienen am 03.04.2017
  • 352 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-97604-6
 
 

Leseprobe zu »Die Unverbesserlichen«

 Ich lösche das Licht, ich bin der Letzte, der die Bar verlässt und nach Hause fährt. Mein Name ist Jonas Alberding, mir gehört die Tangente, die unvermeidliche Bar an der Main Street vor der historischen Brücke. Wenn ich den VW Passat anlasse und losfahre, schneidet das Scheinwerferlicht in ein samtiges Dunkel. Schwarz ist die Nacht nie, schwarz war sie in einem anderen Jahrhundert.

Die Straße, gesäumt von alten Kandelabern mit neuen LED-Strahlern, führt durch dicht besiedeltes Gebiet. Hier und dort brennt noch Licht, helle Fenster bilden ein Muster. Nichts blinkt und flirrt und [...]

mehr

Silvio Blatter

Silvio Blatter

Silvio Blatter gilt als einer der »herausragenden Schweizer Gegenwartsautoren« (Südwest Presse). Seine Romantrilogie »Zunehmendes Heimweh«, »Kein schöner Land«, und »Das sanfte Gesetz« machte ihn bei einem breiten Publikum bekannt. Blatter erhielt zahlreiche literarische Auszeichnungen, u.a. den mehr ...

Veranstaltungen

Lesung und Gespräch: Am Freitag, 08. September 2017 in Brugg
Silvio Blatter liest aus «Die Unverbesserlichen« in Brugg (CH)
Zeit: 20:15 Uhr
Ort: Odeon Brugg, CH-5200 Brugg
Lesung und Gespräch: Am Donnerstag, 28. September 2017 in Lenzburg
Silvio Blatter liest aus «Die Unverbesserlichen« in Lenzburg
Zeit: 19:15 Uhr
Ort: Aargauer Literaturhaus, CH-5600 Lenzburg
Lesung und Gespräch: Am Sonntag, 22. Oktober 2017 in Bremgarten
Silvio Blatter liest aus «Die Unverbesserlichen« in Bremgarten
Zeit: 10:45 Uhr
Ort: Kellertheater, CH-5620 Bremgarten

Rezensionen und Pressestimmen

literaturmarkt.info


»Die Story feiert das Leben und die Liebe auf besonders schöne und poetische Weise.«   

Ruhr Nachrichten


»Lesenswert!«   

Aargauer Kulturmagazin (CH)


»Silvio Blatter erzählt in einem unaufgeregten, aber auf zwischenmenschliche Verschiebungen sensiblen Ton von der Spannung zwischen Zufriedenheit, Desillusionierung und ungestillten Sehnsüchten, wie wir sie alle mit uns herumtragen.«   

Basler Zeitung (CH)


»Denn auch diese Fußball-Leidenschaft gehört zu Blatters Welt – wie sein in der Schweizer Literatur einmaliges Interesse an Durchschnittsmenschen, über die seine Kolleginnen und Kollegen sonst eher schnöde hinwegsehen. Dieser mittlerweile 71-jährige Schriftsteller ist und bleibt als beharrlich eigene Stimme ein ›Unverbesserlicher‹ (…)«   

Luzerner Zeitung (CH)


»Viele kleinere Geschichten, auch mit Nebenfiguren im Zentrum, ergeben ein stimmiges Gesamtbild. (…) Dieses Buch liest man gerne, nicht zuletzt aufgrund der sorgfältigen Sprache und des gedanklichen Reichtums.«   

SRF Buchzeichen


»Eine Geschichte aus dem Hier und Heute, leichtfüssig und unterhaltsam, glaubwürdig und ohne Moral. Blatter baut keine Luftschlösser, keine Fantasiewelten. Man kann sich in seinen Figuren wiedererkennen. Und lernt ganz nebenbei viel über das Leben.«    

SPIEGEL Online


»Die verwobenen individuellen Dramen führen zu überraschenden Pointen. (...) eine literarische Soziologie des Lebens in der Agglomeration (...).«    

Sempacher Woche (CH)


»Blatter erzählt glaubwürdig und realistisch vom Leben in der anonymen Flughafenregion, von den Träumen und Hoffnungen, alltäglichen Ereignissen und vielen persönlichen Hochs und Tiefs seiner Bewohner. Farbig und mit vielen Dialogen spannt sich der Bogen dieses modernen Gesellschaftsromans über die Jahre und zeigt nicht nur die Veränderungen an der Landschaft, sondern auch die der modernen Gesellschaft.«   

Schweiz am Wochenende (CH)


»In seinem neuen Heimatroman beweist Silvio Blatter seine Begabung als Gegenwartsautor.«   

Mosquito


»Wie in seiner Freiamt-Trilogie verwebt Silvio Blatter die Schicksale der Menschen mit dem Fortgang unserer Gesellschaft - zu einem feinsinnigen, warmherzigen und klugen Buch.«   

MYWAY


»Mit Tiefgang.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email