Die langen Schatten der Bastille

Aimée Leduc tappt im Dunkeln

€ 8,99 inkl. MwSt.

»Aimée Leducs Stadt der Lichter ist ein eleganter, gefährlicher Ort.« Washington Post

Für das Treffen mit einem schwierigen Kunden hat Aimée Leduc ihre elegante chinesische Seidenjacke angelegt, ein echter Hingucker. Doch als die Privatdetektivin in dem angesagten Restaurant im Pariser Bastille-Viertel eintrifft, muss sie feststellen, dass die gutaussehende Blondine am Nachbartisch dasselbe Jackett trägt. Ärgerlich. Doch es soll noch schlimmer kommen. Die Dame am Nachbartisch lässt ihr Handy liegen, und als Aimée ihr folgt, um es ihr hinterherzubringen, wird sie in der düsteren Passage Boule Blanche niedergeschlagen.

 

Als sie wieder zu sich kommt, kann sie nichts mehr sehen. Eine Augenverletzung, die sie vorübergehend in Dunkelheit stürzt. Dennoch scheint sie Glück gehabt zu haben, denn die andere Frau wurde ein paar Straßen weiter tot aufgefunden. Ermordet.

 

Eine Verwechslung? War der Täter ein Serienkiller, wie es die Polizei vermutet? Oder galt der Anschlag am Ende ihr selbst? Mit Hilfe ihres Partners René und trotz ihres Handicaps muss Aimée Leduc die Wahrheit herausfinden, bevor es zu spät ist ...

  • € 8,99 [D], € 8,99 [A]
  • Erschienen am 17.02.2014
  • 320 Seiten , WMEPUB
  • Übersetzt von: Karl-Heinz Ebnet
  • ISBN: 978-3-492-96518-7
 
 

Cara Black

Cara Black

Cara Black wurde mit ihren Kriminalromanen um die Privatdetektivin Aimée Leduc in den USA zur Bestsellerautorin. Inzwischen hat sie dreizehn Paris-Krimis geschrieben, die stets in einem anderen Pariser Quartier spielen. Cara Black lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in San Francisco und reist oft in mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 21.09.2015 von Cara Black

Einführung von Cara Black

Die Autorin der Krimi-Reihe um die Privatdetektivin Aimée Leduc spricht über Aimée, ihren männlichen Gegenpart René und das schöne Paris.
0 Buchblog Veröffentlicht am 11.08.2015 von Piper Verlag

Interview mit Cara Black

Die Autorin der Krimi-Reihe um die Privatdetektivin Aimée Leduc erzählt uns von ihrem perfekten Tag in Paris und warum sie ein bisschen mehr wie ihre Ermittlerin sein möchte.
Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Aimée-Leduc-Reihe«


Paris-Krimis

Aimée Leduc, modebewusste Halb-Amerikanerin und Halb-Französin, ist Privatdetektivin in Paris und begibt sich in ihren Fällen stets in höchste Gefahr.

404 Seite Email