Die Frau ohne Gesicht

E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Als die Grafikerin Lia morgens im Bus zur Arbeit fährt, wird sie Zeugin eines grauenhaften Fundes: Eine Leiche, bis zur Unkenntlichkeit entstellt, wird im Kofferraum eines Autos entdeckt - die Nachrichten berichten vom brutalen Mord an einer Prostituierten. Am gleichen Tag lernt sie Mari kennen, eine

schöne junge Frau mit einer ungewöhnlichen Fähigkeit: Sie kann Menschen »lesen«. Schneller, als sie sich wünscht, findet Lia sich in Maris mysteriösem Team wieder, auf der Jagd nach brutalen Menschenhändlern und korrupten Politikern. Bis sie plötzlich in eine hochgefährliche Situation geraten ...

Hat Mari Lias Leben leichtfertig aufs Spiel gesetzt?

  • € 9,99 [D], € 9,99 [A]
  • Erschienen am 14.05.2013
  • 480 Seiten , WMEPUB
  • Übersetzt von: Gabriele Schrey-Vasara
  • ISBN: 978-3-8270-7631-1
 
 

Leseprobe zu »Die Frau ohne Gesicht«

1.
Auf der Straße breitete sich Panik aus. Sie zeigte sich in
den Gesichtern der Menschen und in ihren hastigen Bewegungen.
Lia starrte im morgendlichen Halbschlaf auf den Anblick,
der sich vom Bus aus bot. Alle Passanten auf dem
Gehsteig hatten plötzlich den gleichen Gesichtsausdruck,
eine von ungeheurer Übelkeit ausgelöste Grimasse.
Es war Anfang April, und Lia befand sich auf dem Weg
zur Arbeit. Jeden Morgen die gleiche Zeremonie der Unterwerfung,
wenn sie dem Verkehrsstrom, der die zu große,
überfüllte Stadt durchschnitt, eine Stunde opferte. Das
Leben in London bedeutete für Lia, mit [...]

mehr

Pekka Hiltunen

Pekka Hiltunen

»Die Frau ohne Gesicht« ist Pekka Hiltunens Debüt als Krimiautor. Er schreibt meistens in Hotelzimmern, denn als Herausgeber des

finnischen Reisemagazins Mondo ist er viel unterwegs. Momentan arbeitet er bereits am dritten Band der »Studio«-Reihe mit Lia und Mari. Pekka Hiltunen lebt in Helsinki.

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie

404 Seite Email