Der Letzte macht das Licht aus

Der Letzte macht das Licht aus

Die Zukunft der Energie

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

»Die Energiekrise wird kommen. Und sie wird schrecklich sein.«

Wenn es dunkel wird, machen wir das Licht an. Wenn es kalt wird, heizen wir. Wenn wir Energie ­brauchen für weltweite Industrie und Technik, ­bedienen wir uns. Jederzeit. Doch schon bald sind die Brennstoffe der Erde wie Kohle, Gas, Öl und Uran unwiderruflich aufgebraucht.

 

Und dann?

 

Der Physiknobelpreisträger Robert B. Laughlin über die Zukunft unserer Energieversorgung.

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 17.09.2013
  • 400 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Helmut Reuter
  • ISBN: 978-3-492-30278-4
 
 

Leseprobe zu »Der Letzte macht das Licht aus«

Vorwort zur deutschen Ausgabe

Für die Leser in Mitteleuropa – meiner Ansicht nach ein besonders wichtiger Teil der Welt, wenn es um Energie geht – erkläre ich hiermit nachdrücklich, dass dieses Buch kein getarnter Aufruf für mehr Kernreaktoren ist. Manchmal zeigt sich, dass politisch heikle Angelegenheiten so sehr zum Tabu werden, dass die Leute ihre bloße Erwähnung als unausgesprochene Werbung interpretieren. Dieses Buch befasst sich mit Energie, und da Kernenergie eine Art von Energie ist, wird sie hier erörtert.

Im Grunde stellt dieses Buch keinerlei Aufruf für irgendetwas dar. [...]

mehr

Robert B. Laughlin

Robert B. Laughlin

Robert B. Laughlin, geboren 1950, ist Physik-Professor an der Stanford University, wo er nach Stationen am Massachusetts Institute of Technology und in Berkeley seit 1985 lehrt. 1998 bekam er für seine Arbeiten über den fraktionellen Quanten- Hall-Effekt den Nobelpreis für Physik. Er lebt in Palo mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Buchkultur


»Ein provozierendes wie erhellendes Buch – mit genau den richtigen Fragen (…).«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email