Der Diversant

Roman

€ 17,99 inkl. MwSt.

Staatsfeind aus Zufall und Unvernunft

»Diversant [lat.-russ.] der: (bes. DDR) Saboteur; jmd., der Störmanöver gegen den Staat mit Mitteln der Sabotage verübt.«(*) - Andree Hesse schildert die Geschichte eines jungen Menschen auf der Suche nach seinem Platz im Leben: von einem Jugendlichen aus schwierigen sozialen Verhältnissen und vom Zerfall einer Familie in der Nachkriegszeit. Der Roman handelt von der deutschen Teilung und einer doppelten Flucht, lässt eine Welt auferstehen, die unsere Gegenwart geprägt hat, in der Menschen lebten, die unsere Eltern und Großeltern sind, eine Generation, die bald sterben wird. Einfühlsam und packend direkt erzählt »Der Diversant« von dem, was lange verschwiegen wurde, und wie die Grausamkeit eines totalitären Sytems einfach jeden treffen kann – eine wahre Geschichte.

  • € 17,99 [D], € 17,99 [A]
  • Erschienen am 20.03.2017
  • 240 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-8270-7935-0
 
 

Andree Hesse

Andree Hesse

Andree Hesse, geboren 1966 in Braunschweig, wuchs in der Nähe von Celle auf. Nach einer Sattlerlehre studierte er an der Hochschule für Fernsehen und Film München. 2001 erschien sein erster Roman »Aus welchem Grund auch immer«, es folgten drei Krimis. Andree Hesse lebt und arbeitet als freier mehr ...

0 News Veröffentlicht am 03.02.2017 von Piper Verlag

»...ein Roman, der mich seit der Lektüre nicht losgelassen hat.«

Verlegerin Felicitas von Lovenberg über »Der Diversant« von Andree Hesse

Rezensionen und Pressestimmen

vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com


»Der Roman behandelt die Nachkriegszeit aus einer Perspektive, die selten in einem Roman zu finden ist: aus ostdeutscher Sichtweise. Intensiv, beängstigend und packend geschrieben!«   

Mitteldeutsche Zeitung


»Andree Hesse erspart dem Leser nichts. Sein Drama ist eigentlich eine Tragödie, die Geschichte eines Scheiterns und die Geschichte eines Stoikers, der nicht zu lernen scheint, so oft er es auch versucht.«   

buecherherbst.wordpress.com


»Wirkungsvoll und zugleich beängstigend gibt Andree Hesse mit ›Der Diversant‹ einen spannenden, düsteren Einblick in ein Kapitel deutscher Geschichte, das viel zu selten literarisch beleuchtet wird.«   

Cellesche Zeitung


»Ein lohnendes Buch.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email