Das Tahiti-Projekt

Roman

E-Book

€ 4,99 inkl. MwSt.

Deutschland im Jahr 2022. Das Land steht kurz vor einem Bürgerkrieg, der Rest der Welt droht in einem Chaos aus natur- und menschengemachten Katastrophen unterzugehen. Nur auf Tahiti wächst ein neues ökologisches Paradies heran. Cording, Hamburger Spitzenjournalist, tritt den Kampf gegen die Global Player an, denen die Inselidylle eine Dorn im Auge ist ...

  • € 4,99 [D], € 4,99 [A]
  • Erschienen am 10.11.2014
  • 344 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-98118-7
 
 

Dirk C. Fleck

Dirk C. Fleck

Dirk C. Fleck, geboren 1943 in Hamburg, studierte an der Journalistenschule in München. Er war Lokalchef der Hamburger Morgenpost, Redakteur bei Tempo, Merian und Die Woche. Seit 1995 ist er als freier Autor unter anderem für Spiegel, Stern, Geo und die Welt tätig. Neben »Palmers Krieg« mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

natur + kosmos


Eine tolle Geschichte – spannend und einfühlsam geschrieben und von der ersten bis zur letzten Zeile lesenswert. Und ohne zu viel zu verraten: Die Liebe kommt dabei auch nicht zu kurz.   

Frankfurter Allgemeine Zeitung


Die Technologie im neuen Tahiti ist spannend, weil es all diese Entwicklungen tatsächlich schon gibt, wie in einem ausführlichen Glossar Punkt für Punkt belegt und erklärt wird ... Der Roman überzeugt durch seinen ökovisionären Charakter.   

Hamburger Abendblatt


›Das Tahiti-Projekt‹ ist ein Fünkchen Hoffnung, ein Mut machender Anstoß, die Denkrichtung wenigstens versuchsweise zu wechseln ... Ein fesselnder Thriller, der seine Leser bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt.   

Jean Ziegler, UN-Menschenrechtskommissar


›Das Tahiti-Projekt‹ ist ein äußerst realistischer, kluger und brillant geschriebener Zukunftsroman. Es ist ein Buch der Hoffnung: Internationale Solidarität und Widerstand sind der Atem des Buches.   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Maeva-Trilogie«


Band 1 und 2 der Trilogie von Dirk C. Fleck. Der Hamburger Journalist Cording und die Tahitianerin Maeva kämpfen darum, die letzten ökologischen Paradiese der Welt zu retten und geraten damit ins Visier mächtiger Konzerne, die ihre eigenen Pläne verfolgen.

404 Seite Email