Buchblog: Am Mittwoch, 14. Mai 2014

Mamma Carlottas Rezepte

„Wiebke staunte sie an. » Wie Ihnen das mit dem Kochen von der Hand geht, Signora ! Wahnsinn ! « “
Mamma Carlotta ist eine begnadete und begeisterte Köchin der italienischen Küche. Hier finden Sie drei leckere Rezepte von Mamma Carlotta zum Nachkochen. Mehr Rezepte im Buch.


Crema di Porcini ( Steinpilzsuppe ) – 4 Personen

500 g frische Steinpilze, 4 EL Olivenöl, 1 mittelgroße gehackte Zwiebel,
1 l Rinderbrühe, 4 EL Crème fraîche, Salz, frisch gemahlener schwarzer
Pfeffer
Für die Croutons: 2 Scheiben Toastbrot, 1 EL Butter
Guido, mein Ältester, geht gelegentlich in den Wald, um Pilze zu
sammeln. Wenn er keine Zeit hat oder keine finden konnte, nehme
ich auch getrocknete Pilze.
Allora . . . die Pilze müssen gesäubert und gewürfelt werden.
Dann das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig
werden lassen. Die Pilze darin 6 Minuten dünsten. Mit der Brühe
aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen. Dann alles pürieren
und die Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
und wieder erhitzen. Ma . . . molto lentamente. Sie verstehen ?
Ganz langsam.
Für die Croutons das Brot in Würfel schneiden und in der Butter
braten. Basta !


Tagliolini Primavera ( Tagliolini mit Pesto ) – 4 Personen

400 g Nudelteig – selbst gemacht oder Bandnudeln aus dem Frischregal
– dazu gehackte Kräuter: 2 EL Koriander, 2 EL Petersilie, 1 EL
Dill, 1 EL Salbei, 2 EL Basilikum, 30 g Pinienkerne, 2 EL Olivenöl,
100 g Butter, 1 Knoblauchzehe, 30 g frisch geriebener Parmesan, Salz,
frisch gemahlener Pfeffer
Sie kennen mich, ich mache den Nudelteig gern selber. Meine Tochter
und meine Schwiegertochter kaufen meist die fertigen Bandnudeln.
Und ich gebe zu: Die sind auch sehr gut.
Allora . . . die Kräuter mit den gehackten Pinienkernen und dem
Öl zu einem Pesto vermischen. Die Butter in einer Pfanne zergehen
lassen und den Knoblauch hineingeben. Die Nudeln in Salzwasser
kochen, abgießen und dabei etwas von dem Nudelwasser zurückbehalten.
Den gehackten Knoblauch zusammen mit der Butter unter
den Pesto mischen. Parmesan, Salz und Pfeffer und ganz wenig
von dem heißen Nudelwasser zugeben, damit die Soße sämig wird.
Den Pesto gut unter die Nudeln mischen und auf vorgewärmten
Tellern servieren. Schnelle Küche ! Ma buono !


Profiteroles - 6 Personen
150 g Mehl, 250 ml Wasser, 1 Messerspitze Salz, 3 Eier, 1 Tafel Zartbitterschokolade,
1 Tafel weiße Schokolade, 250 ml Sahne, 1 Päckchen
Vanillepuddingpulver, 500 ml Milch, 2 EL Rum
Wenn Sie einen Mann verführen wollen, ist das die richtige Methode.
Einer Frau, die gute Profiteroles macht, kann kein Mann widerstehen.
Wasser aufkochen, Salz dazugeben, dann von der Herdplatte
nehmen und das Mehl und die Eier einrühren, bis eine klebrige
Masse entstanden ist und sich der Teig leicht vom Topf des Bodens
löst. Mit 2 Esslöffeln kleine Portionen auf ein Backpapier geben und
bei höchster Temperatur 20 Minuten backen.
Inzwischen Pudding kochen und in 2 Teile teilen. Noch im
heißen Zustand in den einen Teil die weiße Schokolade geben
und in den anderen die Zartbitterschokolade. Ab und zu umrühren,
bis der Pudding kalt ist. Sahne schlagen und je die Hälfte
unter den Pudding rühren.
Das Gebäck, wenn es kalt ist, halbieren und mit der hellen
Puddingmasse füllen, dann mit der dunklen Masse übergießen.
Profiteroles sind wie die Sünde selbst ! Unwiderstehlich !

Kommentare zu diesem Blog
1. Gisa Pauly, Strandläufer
Evelyn Waizenegger am 28.05.2015

Ich fände es toll, wenn alle - und wirklich alle - Rezepte im Internet erschienen. Ich kaufe jetzt neuerdings nur noch als E-Book. Mir ist zwar ein gedrucktes Buch lieber, aber die Vorteile von E-Books sind nicht von der Hand zu weisen. Allerdings ist die Qualität von so Rezeptanhängen nicht gut, bzw es ist schlecht danach zu kochen.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

404 Seite Email